Sie sind hier: Bildungsangebote > Weiterbildung > Verantwortliche Pflegekraft

Verantwortliche Pflegefachkraft (Basiskurs für PDL)

Staatlich anerkannte berufsbegleitende Weiterbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG) und nach § 71 SGB XI (Pflegeversicherungsgesetz)
Zertifiziert nach AZAV - förderbar durch die Arbeitsagentur

Von der Verantwortlichen Pflegefachkraft zur Pflegedienstleitung

Mit dem Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (PfleWoqG) wird beabsichtigt, für die Weiterbildungen im Pflegebereich einheitliche Standards zu schaffen. Es legt auch die Weiterbildungen zur Verantwortlichen Pflegefachkraft und zur Pflegedienstleitung neu fest. Die Weiterbildung zur Verantwortlichen Pflegefachkraft wird als Basiskurs (460 Std.) und die zur Pflegedienstleitung als Aufbaukurs (264 Std.) zur Pflegedienstleitung gesehen.

Basis- und Aufbaukurs können getrennt oder auch in Folge absolviert werden, je nach dem, welchen Abschluss man machen will.

1. Rollenverständnis der Verantwortlichen Pflegefachkraft
Die zentrale Leistung der Verantwortlichen Pflegefachkraft ist die Umsetzung von theoretischen Konzepten in praxisgerechte Arbeitsabläufe. Hierzu bedarf es neben der notwendigen fachlichen Kompetenz analytischer und integrativer Fähigkeiten.

Pflegeziele werden stets in der Gruppe und am Menschen erreicht. Es sollte also im Pflegeprozess nur unter Berücksichtigung der Bedürfnisstruktur der zu pflegenden Menschen, der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und nicht zuletzt der eigenen sinnvoll und zielorientiert agiert werden.

2. Weiterbildungsziele
Dem Anforderungsprofil hat natürlich auch die Weiterbildungskonzeption zu entsprechen. So sind neben der Vermittlung von Fachwissen für die beruflichen Anwendungsbereiche insbesondere die sozialen Fähigkeiten von Pflegefachkräften in einer Leitungsposition zu fördern und zu professionalisieren. Die Weiterbildung stärkt die soziale Sensibilität der Teilnehmer/innen, deren Konfliktsicherheit und Integrationsfähigkeit.

3. Unser berufsfeldorientiertes Bildungskonzept
Unsere Weiterbildung ist eine didaktisch stimmige Abfolge aus inhaltlicher Erarbeitung von Lerninhalten in Präsenzphasen, Selbstlernphasen, Projektarbeit und Reflexion. Lernbriefe für die Selbststudienphasen ergänzen die handlungsorientierte Erarbeitung der Lerninhalte in den Präsenzphasen.

Infomaterial anfordern

Infobroschüre & Anmeldung

Infobroschüre

Anmeldeformular

Zeitplan Ingolstadt

Kursstart: 14.01.2019

Zeitplan Kempten

Kursstart: 07.10.2019

Zeitplan München

Kursstart: 04.03.2019

Zeitplan Nürnberg

Kursstart: 25.02.2018
Folgetermin: 03.06.2019

Zeitplan Rosenheim

Kursstart: 21.03.2019

Zeitplan Vierzehnheiligen

Kursstart: 27.02.2019