Sie sind hier: Bildungsangebote > Fortbildung > Neue QPR stationär

Neue QPR stationär und die indikatorengestützte Qualitätsprüfung

Die Zukunft hat begonnen – neue Qualität in der Pflege

2019 wird sie wirklich kommen, die lang erwartete neue indikatorengestützte Qualitätsprüfung in der stationären Pflege und damit auch das Ende der Pflegenoten. Begleitet durch den Qualitätsausschuss Pflege werden alle Instrumente und Schritte bis September 2019 eingeführt sein. Für das interne Qualitätsmanagement bedeutet dies, das neue Selbstbewertungsinstrument zu integrieren und sich in der Verzahnung mit der externen Qualitätsprüfrichtlinie bestmöglich vorzubereiten. Die Zeitschiene sieht vor, dass zwischen Dezember 2018 und Ende August 2019 alle stationären Einrichtungen geschult sein sollten.

Das Tagesseminar stellt neben den Aufgaben des Qualitätsausschusses ausführlich die zu erwartenden Indikatoren zur Selbstbewertung der Pflegequalität dar. Ein Qualitätsindikator ist dabei immer eine Verhältniszahl, z.B. die Anzahl der Bewohner in einem Pflegeheim, die in einem definierten Zeitraum – vorgesehen ist i.d.R. ein halbes Jahr – einen Dekubitus entwickelt haben im Verhältnis zur Gesamtzahl der Bewohner.

Im weiteren Verlauf wird die neue Qualitätsprüfrichtlinie des MDK erläutert, die zukünftig auf die Ergebnisse der internen Selbstbewertung abstellt und in sechs Bereichen Qualitätsaspekte erhebt.

Wichtig ist also eine rechtzeitige und strukturierte Vorbereitung zur Anpassung und Veränderung des eigenen Qualitätsmanagementsystems an die neuen Verfahren.

Dozent:           Volker Packhäuser
Preis:
              95 €

 

 

Infomaterial anfordern

Standorte

Dieser Seminartag wird an folgenden GGSD-Standorten angeboten:
Nürnberg, Vierzehnheiligen 

Download-Bereich

Hier können Sie weitere Info-Materialien zum Seminartag herunterladen:

Termine und Anmeldeformular