Sie sind hier: Bildungsangebote > Fortbildung > Generationsgerechtes führen

Generationsgerechtes führen - Aspekte aus der Führungspraxis in sozialen Einrichtungen

Schwerpunkt Genration Y

Führungskräfte haben es in ihrer täglich Praxis mit Mitarbeitern unterschiedlichen Alters zu tun. Die Menschen, die derzeit im Berufsleben ankommen, haben eine Welt ohne Internet, Facebook und Smartphone nicht mehr kennengelernt. Sie sind vernetzt, dauerkommunikativ - und sie bewegen sich mit äußerst hoher Kompetenz und Selbstverständlichkeit vollkommen unaufgeregt in virtuellen Welten.
Die Generation der 20 bis 35-jährigen (Generation Y) stellt die leitenden Mitarbeiter vor allem in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens vor besondere Herausforderungen. Was für eine Bereicherung wäre es, wenn Führungskräfte mit einer neuen Einstellung an ihre Führungsaufgaben herangehen und eine generationsübergreifende Kooperation ermöglichen würden!
Die Fortbildung fordert zum Umdenken auf, vermittelt Fähigkeiten zur Weiterentwicklung des generationsübergreifenden Führungsverständnisses und stellt dabei die Generation Y in den Mittelpunkt.

Themenschwerpunkte:

  • Welche Generationen gibt es in der Arbeitswelt?
  • Aus welcher Generation komme ich und wie verhält sich meine Generation als Führungskraft?
  • Was kennzeichnet die Mitglieder der Generation Y?
  • Welche Erwartungen werden an Führungskräfte gestellt?
  • Wie kann ich die Mitglieder der Generation Y erfolgreich führen?
  • Wie kann ich aus Mitarbeitern unterschiedlicher Generationen ein erfolgreiches Team entwickeln?
Infomaterial anfordern

Standorte

Dieser Seminartag wird an folgenden GGSD-Standorten angeboten:
München

Download-Bereich

Hier können Sie weitere Info-Materialien zu diesem Fachtag herunterladen:

Infoflyer (S. 44)

Anmeldeformular

Kostenlose Infoline

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:
Telefon 0800 / 10 20 580
Mo. - Do.: 08.30 - 17.00 Uhr
Fr.: 08.30 - 15.00 Uhr