Sie sind hier: Bildungsangebote > Fortbildung > Begutachtung in ambulanten Diensten professionell gestalten

Begutachtung in ambulanten Diensten professionell gestalten

Künftig gibt es mit dem Zweiten Pflegestärkungsgesetz (PSG II) anstelle der drei Pflegestufen fünf Pflegegrade. Bei der Begutachtung werden die Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten der Menschen in sechs verschiedenen Bereichen beurteilt. Mit dem neuen Begutachtungsassessment (NBA) hat dann jeder ambulante Pflegedienst neben körperbezogenen Pflegemaßnahmen und Hilfen bei der Haushaltsführung auch pflegerische Betreuungsmaßnahmen anzubieten. Der Pflegedienst kann hier auch mit anderen zugelassenen Anbietern
zusammenarbeiten. Das Leistungsspektrum der Pflegedienste wird sich insofern erweitern. Damit ambulante Pflegedienste weiterhin bestehen können, müssen sie diese Veränderungen kennen und professionell darauf reagieren können. Dabei steht die professionelle Gestaltung der Begutachtungssituation an vorderster Stelle. Der Fachtag vermittelt Informationen über die Neuerungen und fördert die Entwicklung eines Verständnisses für zukünftige Erfordernisse in der Praxis.

Themenschwerpunkte:

  • Pflegebedürftigkeit 2016 und heute - eine Synopse
  • Module des NBA´s und deren Gewichtung
  • Pflegegrade
  • Begutachtungsrichtlinien
  • Erhebungsbogen - Bedeutung für die Dokumentation
  • Praktische Fallbeispiele
Infomaterial anfordern

Standorte

Dieser Fachtag wird an folgenden GGSD-Standorten angeboten:
München

Download-Bereich

Hier können Sie weitere Info-Materialien zu diesem Fachtag herunterladen:

Infoflyer (S. 35)

Anmeldeformular

Kostenlose Infoline

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:
Telefon 0800 / 10 20 580