Sie sind hier: Bildungsangebote > Fortbildung > IVA

Basiskurs Integrative Validation nach Richard®

Die Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz gehört zu den schwierigsten und anspruchsvollsten Aufgaben in Kranken- und Pflegeeinrichtungen.

Pflegende, Begleiter und auch Fachpersonal benötigen gerade in den Anfängen der Erkrankung ein hohes Maß an Sensibilität, um überfordernde Situationen, die für den Betroffenen mit Angst, Scham und Stress behaftet sind, zu vermeiden. Die integrative Validation nach Richard ist eine ressourcenorientierte Methode für den Umgang und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz, die als Basis und Haltungsbeschreibung für die im Wohnbereich, bei der Begleitung und Pflege stattfindenden Kontakte zu verstehen ist. Sie ist eine Weiterentwicklung der Validation nach Feil.

IVA baut Vertrauen auf, wirkt identitätsgebend und stärkt die lebendigen Kompetenzen der betroffenen Menschen.

Inhaltliche Schwerpunkt

  • Verstehen und Verständnis des Phänomens Demenz

  • Bewusstmachung einer werschätzenden und personenzentrierten Grundhaltung

  • Sensibilisierung für eine behutsame Annäherung im Rahmen der Kontaktaufnahme

  • Schutzstrategien der Erkrankten

  • Ressourcenorientierung

  • Erlernen der Methodik der IVA nach Richard

  • Unterstützende Rahmenbedingungen (Kommunikationskompetenz, Lebensthema)

  • Übungen anhand praktischer Beispiele, u.a. herausforderndes Verhalten

Abschluss

Zertifikat Grundkurs Integrative Validation nach Richard

Infomaterial anfordern

Standorte

Diese Fortbildung wird an folgenden GGSD-Standorten angeboten:
München, Ingolstadt

Download-Bereich

Hier können Sie weitere Info-Materialien zu dieser Fortbildung herunterladen:

Infoflyer Ingolstadt, München

Anmeldeformular

Kostenlose Infoline

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:
Telefon 0800 / 10 20 580