Sie sind hier: Bildungsangebote > Hospiz Akademie > Begleitung bis zuletzt

Begleitung bis zuletzt

„Jeder der geht belehrt uns ein wenig über uns selber.“
(Hilde Domin)

Die Begleitung sterbender Senioren in stationären Einrichtungen betrifft schon lange nicht mehr nur die Pflegekräfte. Palliative Care ist Teamarbeit. Auch und gerade Sie als Betreuungskraft oder Alltagsbegleiter/in haben eine wichtige Rolle in dieser gemeinsamen großen Aufgabe. Pflegeheime werden zunehmend der Ort für die letzte Lebensphase. Die Herausforderungen sind deutlich gewachsen: Menschen kommen immer später, immer kränker, immer verwirrter in die Einrichtungen.
Wie kann eine Begleitung am Lebensende aussehen? Was erwartet mich als BegleiterIn, nicht nur beim Sterbenden selbst. Was macht der Tod auch mit Angehörigen, MitbewohnerInnen, dem Team und letztendlich mit mir selbst? Während die Themen Sterben und Tod im Rahmen der Qualifikation zur Betreuungskraft (nach § 53c SGB XI) oder Alltagsbegleiter/in (nach § 45a SGB XI) oft nur am Rande besprochen werden, nehmen sie in der täglichen Arbeit mittlerweile großen Raum ein.
Wir haben deshalb für Ihre jährliche zweitägige Pflicht-Fortbildung für Sie eine besondere Fortbildungsreihe entwickelt. Die einzelnen Bausteine sind jeweils in sich abgeschlossen und separat buchbar, ergänzen sich aber inhaltlich.
Die Fortbildungsreihe ist multiprofessionell angelegt. Sie ist ebenso für Pflegehilfskräfte, Hospizbegleiter/innen, Medizinische Fachangestellte und auch für pflegende Angehörige geeignet.

Ziele der Forbildungsmodule sind,
einerseits Ihr Wissen zu aktualisieren und den Austausch anzuregen und Sie andererseits sehr praktisch auf die typischen Herausforderungen im Kontakt mit betagten, schwer kranken, sterbenden und trauernden Menschen vorzubereiten.

Infomaterial anfordern

Standorte

Wo wird die Fortbildung angeboten?
Nürnberg, Pfaffenhofen a. d. Ilm, Vierzehnheiligen

Download-Bereich

Hier können Sie weitere Info-Materialien zu dieser Ausbildung herunterladen:

Infoflyer

Anmeldeformular

Infoline

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:
09 11/3 77 34 - 30
(Sekretariat: Birgit Gauglitz)
0172/147 66 98
(Leitung: Martin Alsheimer)