Sie sind hier: Bildungsangebote > Hospiz Akademie > Basiskurs Palliativmedizin

Basiskurs Palliativmedizin

Wie Sie wirksam Lebensqualität in der letzten Lebensphase verbessern können

Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten, ist für Sie als niedergelassene/r oder stationäre/r Ärztin/Arzt schon immer ein wichtiger Bestandteil Ihrer Tätigkeit. Sie kennen Ihre Patienten/innen und deren Familien in der Regel und genießen Vertrauen.
Die Weiterbildung Palliative Care unterstützt Sie bei dieser Herausforderung und gibt Ihnen ein facettenreiches Behandlungskonzept für Ihren medizinischen Alltag an die Hand. Ziel ist, Lebensqualität bis zuletzt zu ermöglichen. Im Fokus von Palliative Care sind keineswegs nur tumorerkrankte Menschen und die unmittelbare Sterbephase. Drei Viertel aller Deutschen sterben nicht an Tumorerkrankungen. Hier findet ein Umdenken statt. Das Konzept dient allen Menschen mit fortgeschrittenen, lebensbegrenzenden Erkrankungen oder hohem Alter. Es umfasst eine wirksame, multimodale Schmerztherapie und Symptomkontrolle und hat zudem die psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten, der Angehörigen und des Behaltungsteams im Blick. Basis ist dabei eine Haltung mit besonderer Sensibilität für die Würde und Selbstbestimmung der Betroffenen und die Bereitschaft, mit anderen Akteuren in der Versorgung zum Wohle der Betroffenen zu kooperieren.
Studien belegen eindrucksvoll: Wenn Palliative Care möglichst frühzeitig einbezogen wird, erhöht es Lebensqualität und oft auch Lebenszeit. Gleichzeitig verbessert sich die Chance, in der jeweils vertrauten Umgebung bleiben zu können, und minimiert das Risiko ungewollter Übertherapie.

Ziel des Kurses ist,
dass Sie als Ärztin/ Arzt gestärkt eine gute allgemeine Palliativversorgung in Ihr ärztliches Denken und Handeln integrieren können.

Infomaterial anfordern

Wichtiges auf einen Blick

Wo wird die Weiterbildung angeboten?
Ingolstadt

Download-Bereich

Hier können Sie weitere Info-Materialien zu dieser Weiterbildung herunterladen:

Infoflyer

Anmeldeformular

Infoline

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:
09 11/3 77 34 - 30
(Sekretariat: Birgit Gauglitz)
0172/147 66 98
(Leitung: Martin Alsheimer)