Sie sind hier: Bildungsangebote > Ausbildung > Sozialpflege

Sozialbetreuer/in und Pflegefachhelfer/in

Diese Ausbildung wird an folgenden GGSD-Standorten angeboten:
Coburg, Ingolstadt
(klicken Sie auf einen Standort für weitere Informationen)

Berufliche Bedeutung
Die Ausbildung an der Berufsfachschule für Sozialpflege Coburg bereitet auf eine berufliche Tätigkeit in der Altenhilfe oder der Behindertenhilfe vor. Darüber hinaus ist die Ausbildung die Basis für eine Vielzahl an Ausbildungen in pflegerischen und auch therapeutischen Berufen.
Die Berufsfelder in der Pflege und der Behindertenhilfe sind in besonderem Maße zukunftssicher, gleichzeitig auch spannend und abwechslungsreich. Sie fordern ein hohes Maß an sozialer und personaler Kompetenz.

Sie lernen


Im Unterricht an der Berufsfachschule für Sozialpflege Coburg legen wir großen Wert auf eine Vernetzung theoretischer und praktischer Inhalte.
Das Lernen wird vor dem Hintergrund der individuellen Lerngeschichte unterstützt und begleitet. Alt bewährte und moderne Unterrichtsmethoden unterstützen die individuelle Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler. Die Arbeit nach dem Klassenlehrerprinzip ermöglicht eine intensive, individuelle pädagogische Begleitung, vor allem auch dann, wenn Lernschwierigkeiten entstehen. Die Erfahrungen während der außerschulischen Praktika werden durch die Begleitung der Lehrkräfte intensiviert.

Neben der beruflichen Qualifikation kann der Mittlere Bildungsabschluss erworben werden.

Aufstiegsmöglichkeiten

Nach der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, …

Zugangsvoraussetzungen

staatlich anerkannte/r Sozialpfleger/in und Pflegefachhelfer/in

  • Amtliches Führungszeugnis
  • Gesundheitliche Eignung
  • Beendigte Vollzeitschulpflicht (9 Jahre)
  • Bewerber mit einer anderen Muttersprache als Deutsch müssen nachweisen, dass sie über hinreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen.

Abschluss

Das Bestehen dieser Prüfung berechtigt zur Führung des gesetzlich geschützten Titels „Staatlich geprüfte Sozialbetreuerin und Pflegefachhelferin“ bzw. „Staatlich geprüfter Sozialbetreuer und Pflegefachhelfer“.

zusätzliche Schulabschlüsse:
Neben den beruflichen Abschlüssen erwerben unsere Schülerinnen und Schüler bei Vorliegen der Voraussetzungen auch einen schulischen Abschluss:
Notendurchschnitt im Abschlusszeugnis 3 und Englischnote mindestens 4 im Hauptschulzeugnis oder im Abschlusszeugnis der Berufsfachschule = Mittlerer Schulabschluss

Infomaterial anfordern

Wichtiges auf einen Blick

Gesamtdauer: 24 Monate
Schulbeginn: jährlich im September
Umfang:
2080 Unterrichtsstunden
640 Stunden Fachpraxis

Download-Bereich

Hier können Sie weitere Info-Materialien zu dieser Ausbildung herunterladen:

Infoflyer

Anmeldeformular

Kostenlose Infoline

Für Standort-übergreifende Fragen wenden Sie sich bitte an:
Telefon 0800 / 10 20 580
Mo. - Do.: 08.30 - 16.30 Uhr
Fr.: 08.30 - 15.00 Uhr