Skip to main content

Inhouse Palliative Praxis

Curriculum „Palliative Praxis“: Wie der Name schon verspricht, ist diese Schulung ganz auf praktischen Erfahrungen ausgerichtet. Sie ist speziell für Bedürfnisse und Möglichkeiten von Teams in stationären und ambulanten Altenpflegeeinrichtungen konzipiert. Ein besonderes inhaltliches Augenmerk gilt dabei der Begleitung von Menschen mit Demenz in der letzten Lebensphase und deren Zugehörigen.

Das 40-stündige interdisziplinäre Curriculum „Palliative Praxis“ wurde von der Robert Bosch Stiftung zusammen mit ausgewiesenen Expert*innen entwickelt. Es hat sich in den letzten Jahren vielfach als wirklich spannendes und realitätsnahes Schulungsformat bewährt. Gleichzeitig ist die Fortbildung ein Stück Teamarbeit und schafft einen multiprofessionellen Zugang zu palliativen Themen für Mitarbeitende.

Allgemeine Infos

Dauer: 40 UE Theorie
Kosten: 5.100 € Paketpreis zuzügl. Fahrtkosten bzw. Übernachtungskosten der Referentin.

Schwerpunkte
  • Begriffsdefinitionen
  • Pflege- und Therapieplan in der Palliativbetreuung
  • Palliativbetreuung bei demenzieller Erkrankung
  • Schmerzerleben und Schmerzmanagement
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit
  • Kontrolle quälender Symptome
  • Therapie, Pflege und Begleitung in der Sterbephase
Zielgruppe

Alle Berufsgruppen der Einrichtung (Pflege, Pflegehilfe, Soziale Betreuung, Hauswirtschaft, Verwaltung) und externe Partner (Ehrenamtliche, Hospizbegleiter*innen, Seelsorger*innen, Hausärzt*innen).

Sie können bei gemeinsamer Trägerschaft auch eine einrichtungsübergreifende Schulung organisieren.

Infomaterial

Mehr Informationen und Kontakt zu den Standorten erhalten Sie hier: