Für Standort-übergreifende Fragen wenden Sie sich bitte an:

0800 / 10 20 580

Nachricht schreiben

Mo. - Do.: 08.30 - 16.30 Uhr
Fr.: 08.30 - 15.00 Uhr

  • Neue Weiterbildung: Ergänzungskraft für Grundschulkindbetreuung in Ingolstadt und München

Neue Weiterbildung: Ergänzungskraft für Grundschulkindbetreuung in Ingolstadt und München

04. März 2022

Nach einem Beschluss des Bundestags tritt ab 2026 schrittweise ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder in Kraft. Kinder im Grundschulalter sollen dann durch ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebote gestärkt und Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt werden. Um den damit verbundenen Bedarf an qualifizierten Mitarbeiter*innen zu decken, bietet die Gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste (GGSD) zusätzlich zu ihren Fachschulen für Grundschulkindbetreuung nun auch Weiterbildungen für Ergänzungskräfte an, die Fachkräften bei der Grundschulkindbetreuung zur Seite stehen.

Die Kurse „Ergänzungskraft für Grundschulkindbetreuung“ starten am 8. April 2022 in Ingolstadt und am 8. September 2022 in München. Die 15-monatige berufsbegleitende Weiterbildung besteht aus einer 9-monatigen Theoriephase und einer 6-monatigen  Praxisphase. Der Kurs ist zertifiziert nach BQM (Bildungsqualitätsmanagement) und AZAV, eine individuelle Förderung durch die Agentur für Arbeit ist somit unter gewissen Voraussetzungen möglich.

Der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule schließt eine momentan noch bestehende Betreuungslücke, die für viele Familien entsteht, sobald die Kinder eingeschult werden. Ergänzungskräfte unterstützen künftig pädagogische Fachkräfte in den unterschiedlichen Betreuungsformen für Kinder im Grundschulkind-Bereich. Sie arbeiten als Partner*innen im Team und begleiten die Bildung und Erziehung von Kindern im Grundschulalter.

Den Ergänzungskräften steht mit dieser Weiterbildung ein weites und attraktives Einsatzfeld offen. Sie finden Anstellung in Mittagsbetreuungen, in offenen oder gebundenen Ganztagsschulen, in Kombieinrichtung „kooperative Ganztagsbildung“, in Horten oder Kindertages- sowie in Großtagespflegeeinrichtungen, die Grundschulkinder betreuen. Zu ihren Aufgaben gehören das pädagogische Arbeiten mit den Grundschulkindern ebenso wie hauswirtschaftliche und pflegerische Tätigkeiten.

Weitere Informationen bezüglich Zugangsvoraussetzungen, Inhalten und Kosten erhalten Sie außerdem >> HIER << .

Zurück zur Übersicht