IN Slider

+++Aktuelles+++


Infoveranstaltung zur Weiterbildung Alltagsbegleiter am SFW Ingolstadt. Do, 07.09.2017 14:30 Uhr
Mehr Informationen

+++Aktuelles+++


Infoveranstaltung zur Weiterbildung Alltagsbegleiter am SFW Ingolstadt. Do, 07.09.2017 14:30 Uhr
Mehr Informationen

+++Aktuelles+++


Infoveranstaltung zur Weiterbildung Alltagsbegleiter am SFW Ingolstadt. Do, 07.09.2017 14:30 Uhr
Mehr Informationen

+++Aktuelles+++


Infoveranstaltung zur Weiterbildung Alltagsbegleiter am SFW Ingolstadt. Do, 07.09.2017 14:30 Uhr
Mehr Informationen

+++Aktuelles+++


Infoveranstaltung zur Weiterbildung Alltagsbegleiter am SFW Ingolstadt. Do, 07.09.2017 14:30 Uhr
Mehr Informationen

 

 

+++Aktuelles+++


Infoveranstaltung zur Weiterbildung Alltagsbegleiter am SFW Ingolstadt. Do, 07.09.2017 14:30 Uhr
Mehr Informationen

+++Aktuelles+++


Infoveranstaltung zur Weiterbildung Alltagsbegleiter am SFW Ingolstadt. Do, 07.09.2017 14:30 Uhr
Mehr Informationen

+++Aktuelles+++


Infoveranstaltung zur Weiterbildung Alltagsbegleiter am SFW Ingolstadt. Do, 07.09.2017 14:30 Uhr
Mehr Informationen

Sie sind hier: Standorte > Ingolstadt > Pressespiegel

Pressespiegel

Als Vorzeige-Azubi fährt Manuela Stark nach Berlin


Geisenfeld (kog) Manuela Stark hat ihren Traumberuf gefunden: in der Altenpflege. Und hier ist die 23-jährige Geisenfelderin nun so etwas wie Bayerns Vorzeige-Azubi, denn sie darf den Freistaat in Berlin bei einem bundesweiten Wettbewerb des Vereins zur Förderung der pflegerischen Qualität vertreten. Mehr

Das Marienheim Ingolstadt bekommt einen neuen Träger


Die Gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste (GGSD) übernimmt ab September die Trägerschaft der Berufsfachschulen im Marienheim mit den Ausbildungsrichtungen Kinderpflege, Sozialpflege sowie Ernährung und Versorgung von der Wohltätigkeitsstiftung Marienheim Ingolstadt. „Mit der Übertragung der Schulen sieht der bisherige Träger den Fortbestand der traditionsreichen Schulen gesichert, die seit 1895 die Schullandschaft in Ingolstadt mitprägen. Generationen von Mädchen und jungen Frauen absolvierten hier ihre Ausbildung im hauswirtschaftlichen oder sozialen Berufsfeld. Die Entlastung von dieser Aufgabe bietet der Stiftung Marienheim verlässliche Zukunftsperspektiven“, so Präses Kopp, in dessen Verantwortungsbereich die Schulen bislang lagen.
Mehr

Scheckübergabe an den Verein Lebensring e.V

Einen Scheck über 250 Euro konnte Christina Hartmann vom Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales an BritaWellnitz, Geschäftsführerin
des Vereins Lebensring e. V., übergeben.
Zum Artikel
Erschienen im TIP am Wochenende am 21.02.2015

Altenpflege - ein Beruf mit Zukunft!

Am 16.09.2014 war es soweit. Ein neuer Lebensabschnitt hat für 90 Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe begonnen. Mit der dreijährigen Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in haben 44 Schüler/innen und mit der einjährigen Ausbildung zum staatlich anerkannten Pflegefachhelfer/in (Altenpflege) haben 30 Schüler/innen begonnen. Aufgrund der guten Abschlussnoten als Pflegefachhelferinnen konnten 16 Schüler/innen in das
2. Ausbildungsjahr einsteigen und somit ihre Ausbildungszeit zur Altenpfleger/in um ein Jahr verkürzen.

Ehrung der Besten Absolventin

Die Auszubildende Franziska Höppner vom Seniorenhaus Riedenburg hat die Altenpflegeschule Ingolstadt als Schulbeste absolviert. Sie hat die Note 1,2.


Quelle: Privat

Im Rollstuhl durch Ingolstadt

Altenpflege-Schülerinnen starten Selbstversuch. Wie es Rollstuhlfahrer und Rollstuhlfahrerinnen in der Ingolstädter Innenstadt ergeht, wollten wir, die Schülerinnen im ersten Ausbildungsjahr der Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe, am 15. April 2013 von12 bis 14 Uhr selbst herausfinden.
--> mehr
Pressetext der Ingolstädter Zeitung, am 15.05.2013

Experiment Rollenwechsel

Ingolstadt (clm) Passanten schauen lieber weg, passende Toiletten gibt es kaum – und erst recht das Pflaster in der Fußgängerzone: Das sind nur ein paar Probleme, die einige junge Frauen erfahren haben, als sie sich für zwei Stunden in den Rollstuhl gesetzt haben.
--> mehr
Artikel des Donaukuriers, vom 24.05.2013

Kostenlose Infoline

Für Standort-übergreifende Fragen wenden Sie sich bitte an:
Telefon 0800 / 10 20 580
Mo. - Do.: 08.30 - 17.00 Uhr
Fr.: 08.30 - 15.00 Uhr

Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales Ingolstadt
Große Rosengasse 1
85049 Ingolstadt
Telefon: 0841/ 88 54 66 - 0